Home News Über uns Länderinfos Fotoalben Reisen ARB Kontakt Links Gästebuch
 
   
 
Individuell

Das weite Land der Seele 2012 - Ägypten

ÄGYPTEN AUF ALTEN KARAWANENWEGEN

Ägypten - Das weite Land der Seele 2011

Romantischer Nil von Edfu nach Assuan - Musterprogramm

Siwa - Weiße Wüste - Musterprogramm

  Buchen
  Leistungen
  Programm
  Preise

 

 14.12.2017 09:50 Cairo  14.12.2017 07:50 Casablanca  14.12.2017 08:50 Vienna

 letzte Aktualisierung: 29.11.2017

Newscorner
REISEN OHNE VERSICHERUNG IST WIE MOTORRADFAHREN OHNE HELM
mehr lesen  

Newscorner
Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.
Oscar Wilde
mehr lesen  

Newscorner
Das Fotoalbum der Gruppe "Das weite Land der Seele 2012" in Ägypten ist fertig.
mehr lesen  

Newscorner
Markus und Adi Weisse Wüste 2012:
das Fotoalbum ist fertig!
mehr lesen  

Newscorner
Christine Schultz als Reiseleiterin im Jahr 2012 wieder unterwegs nach Irland, Schottland, zum Nordkap, St. Petersburg und Brüssel ... weitere Informationen bei Platzl Reisen, 072 29 75489
mehr lesen  

Newscorner
Als Reiseleiterin war Christine Schultz in Finnland und Norwegen unterwegs, und sie begleitete eine Reise von Helsinki nach St. Petersburg. Veranstalter dieser Reisen war Platzl Reisen.
mehr lesen  

Newscorner
berbere tours war vom 19.3.2011 für 1 Woche in Ägypten im Naturschutzgebiet der Weissen Wüste und war auch in der Karwoche in dieser atemberaubenden Landschaft Ägyptens unterwegs.Außerdem besuchten wir die wunderschöne Gara Höhle.
mehr lesen  

Newscorner
Margit Eisschiel ist eine große Freundin der Wüste und hat eine eigene Praxis für Energiearbeit und Schamanische Heilarbeit. Kontakt 0699 19 91 67 79, oder mail: margit.eisschiel@liwest.at
mehr lesen  

Newscorner
Die Ägyptische Regierung möchte die interessante Knickpyramide von Dahschur für die Besucher öffnen. Damit gäbe es eine weitere Attraktion für Pyramidenfans. Dahschur kann leicht von Kairo aus besichtigt werden.
mehr lesen  

Newscorner
SCHMUCK UNIKATE von Ede Kargel ...
mehr lesen  

Newscorner
Die ägyptische Altertümerverwaltung sorgt für einen ungetrübten Besuch bei den Pyramiden ...
mehr lesen  

Newscorner
SPUREN IM SAND
Was du gutes tust, schreib in Sand, was du empfängst, in Marmorwand.
Johann Wolfgang von Goethe
mehr lesen  

Newscorner
Gültige Reisedokumente (Personalausweis oder Reisepass) brauchen sie für jede Auslandsreise.
Auch für Reisen innerhalb der EU ...
mehr lesen  
Siwa - Weiße Wüste - Musterprogramm
   
Reisetermin: nach freier Wahl dscn7095.jpg
In 12 Tagen bereisen Sie außergewöhnliche Plätze von Ägypten. Oase Siwa mit einem Hauch von Alexander dem Großen und Kleopatra, die weisse Wüste, das beschauliche Leben in den Oasen des Neuen Tales, christliche Nekropole von Kharga, aber auch Kultur in Luxor und Kairo.
 
Tag 1 Flug von Linz/oder andere Bundesländerabflüge über Wien nach Kairo (mit Austrian), Ankunft am Nachmittag. Eintauchen in die Welt des Orients, Hotelbezug in einem schönen Hotel am Nil gelegen. A/N in Kairo
 
Tag 2 Von Kairo geht die Fahrt zu den koptischen Klöstern des Wadi Natrun, Besichtigung von zwei Klöstern. An dieser Stelle gab es in frühchristlicher Zeit an die 100 Klöster. Anschließend Fahrt an die Mittelmeerküste über Al Alamain, wo es verschiedene Kriegerdenkmäler für Opfer des 2. Weltkriegs gibt, bis nach Marsa Matruh. A/N in Marsa Matruh.
 
Tag 3 Bevor wir Marsa Matruh verlassen Fahrt zu einem herrlichen Strandabschnitt „Kleopatras Bad“. Von Marsah Matruh direkte Fahrt in die Oase Siwa, die zu den beeindruckendsten Oasenlandschaften in Ägypten zählt. Ankunft am frühen Nachmittag. Die Oase ist auch wegen ihrer üppigen Dattelhaine sehr berühmt. Sonnenuntergang bei Fatnas Halbinsel. A/N in einer einmaligen Lodge aus Lehm gebaut.
 
Tag 4 DSCN0606.jpg Folgende Besichtigungen sind in Siwa möglich: Tempelreste am Orakelberg, wo Alexander der Große das Orakel befragte, Reste eines Amuntempels, einige Gräber: Grab des Krokodils, Grab des Amun, Grab des Niperpathot am Todesberg. Möglichkeit zum Erfrischen in „Kleopatras Bad“, eine einmalig perlende warme Quelle. Die Oase Siwa ist aufgrund der großen Abgeschiedenheit in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben. Abendessen/Nächtigung in Siwa.
 
Tag 5 Am Morgen Beginn die Wüstendurchquerung nach Bahariya. Einmalige Landschaftsformen von weiten Sandflächen bis zu bizarren Felsen erwarten den Besucher. Abends Ankunft in Bahariya. A/N.
 
Tag 6 In Bahariya gibt es interessante Funde aus der Pharaonenzeit. Gräber mit wunderbar erhaltenen Wandmalereien und die Funde aus dem Tal der „Goldenen Mumien“. In Bahariya gehen die Uhren noch anders. Gemütliches Leben in der Oase, in der die Landwirtschaft eine große Rolle spielt. Anschließend Fahrt zur Schwarzen Wüste und zum Kristallfelsen, wo sich die Wüste von den verschiedensten Seiten zeigt. Weiter geht es in die „Weiße Wüste“. Bizarre Formen aus Kreidekalk, vom kleinsten Pilzfelsen bis zu riesigen Monolithen können bestaunt werden. Nächtigung im Biwak (Zelt) in der Weißen Wüste. Sonnenuntergang, Lagerfeuerromantik unterm Sternenhimmel.
 
Tag 7 DSCN0838.jpg Sonnenaufgang in der Wüste, kleine Wanderungen, bei denen man auch Muscheln, Korallen und vieles aus der Zeit finden kann, als die Wüste noch Meeresboden war. Ein Atemholen in einer der faszinierendsten Wüsten der Erde. Bevor wir die weiße Wüste verlassen haben Sie ausreichend Gelegenheit, nochmals diese bizarre Welt aus Kreidefelsen zu genießen. Weiterfahrt in die Oase Farafra und Nächtigung in Farafra. A/N
 
Tag 8 Besuch des Badr-Museums in Farafra. Ein einheimischer Künstler hat auf wunderbare Weise die Materialien der Natur zu Kunstobjekten gestaltet. Auf der Fahrt in die Oase Dakhla durchqueren wir das einmalige Sandmeer. Eine einzige Ebene nur aus Sand und die Fatamorgana, die uns Wasser vortäuscht. Anschließend nach Al Quasr, erste Ansiedlung der Oase Dakhla. Besichtigung des Lehmdorfs Al Quasr mit alter Moschee, Töpferei und Tunnelgassen. A/N in Mut.
 
Tag 9 Spaziergang durch das alte Balat, wo bis zum heutigen Tag Menschen in einfachen Lehmhäusern leben. Dann Weiterfahrt in die Oase Kharga, die größte Oase im „Neuen Tal“. Besuch der Nekropole von Bagawat, ein großer christlicher Friedhof und des einmaligen Museums in Kharga mit Funden aus den Oasen. A/N
 
Tag 10 DSCN2490.jpg Von Kharga in direkter Fahrt nach Luxor, das alte Theben, wo wir unser schönes Hotel am Nil beziehen. Nachmittags Zeit zum Erholen und Bummeln in Luxor. Möglichkeit zur Besichtigung des am Abend einmalig beleuchteten Luxortempels, der dem Gott Amun, seiner Gemahlin Mut und dem Mondgott Chons geweiht war. Abendessen zur freien Wahl. Nächtigung in einem schönen Hotel in Luxor.
 
Tag 11 Besichtigung von Theben West mit dem Tal der Könige, Tempel der Hatschepsut und der Memnonkolosse. Genießen Sie die milden Temperaturen in Luxor. Abschließend machen wir eine romantische Kutschenfahrt durch den Souk. Am Abend Transfer zum Bahnhof. Zugfahrt mit dem Schlafwagen 1. Klasse nach Kairo, Abendessen und Frühstück im Zug. Oder Flug nach Kairo und Nächtigung.
 
Tag 12 DSCN0315.jpg Ankunft am frühen Morgen in Kairo. Fahrt zu den Pyramiden, ein weiterer Höhepunkt dieser Reise. Die Pyramiden sind das einzige Weltwunder der Antike, das bis zum heutigen Tag Bestand hat. Spaziergang von der großen Cheops-Pyramide zur Pyramide des Chephren und zur kleinen Mykerinos-Pyramide. Abschließend Aufenthalt bei der Sphinx. Kurzer Spaziergang durch den orientalischen Basar Khan el Khalili. Zu Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. Ankunft ca. 19,00 Uhr
 
  nach oben
   
Leistungen
  • Linienflug nach Kairo
  • Rundreise im Bus bzw. Geländewagen (mit Fahrer)
  • Schlafwagen 1. Klasse Luxor - Kairo bzw. Flug (Aufpreis)
  • Hotelarrangement von **** bis bestmögliche Unterbringung in den Oasen auf Basis Halbpension
  • Mittags Picnics vom 2. - 1o. Tag
  • 1 Zeltnacht in der weissen Wüste (sämtliche Ausrüstung wird beigestellt)
  • sämtliche Führungen und Eintritte, wo erforderlich mit ägypt.Führer
  • qualifizierte Reiseleitung
   
Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 10 Personen
   
 
Preis auf Anfrage € 0,00